Offener Brief zur Aufwandsentschädigung

Seit dem Wirksamwerden der neuen Regelung

Erlass des Ministeriums des Innern und für Kommunales "Sicherheitspartner des Landes Brandenburg im Rahmen der Kommunalen Kriminalprävention (KKP)" vom 1. Juni 2017

haben wir einige Rückmeldungen aus der Praxis erhalten, dass mit den neuen Auszahlungsmodalitäten hinsichtlich der Aufwandsentschädigung für Sicherheitspartner individuelle Unzufriedenheiten oder Probleme einhergehen. Wir nehmen diese Schilderungen sehr Ernst und haben sie in diversen fachlichen Gesprächen mit verschiedensten Fachbereichen nochmals erörtert.

Im Fazit halten wir an der bestehenden Regelung fest. In beigefügtem Schreiben des Landeskriminaldirektor wird dies für verschiedene Sachverhalte erläutert.

Downloads
Letzte Aktualisierung: 12.12.2017